La Marzocco GS/3

La Marzocco GS/3
[[Datei:{{{Bild}}}|300px|mini|La Marzocco GS/3 (Paddle)|center]]
Hersteller La Marzocco
Name GS/3
Preis 6900 €
Weitere Produkte von La Marzocco:
NameMaschinentypDruckaufbau
La Marzocco GS/3DualboilermaschinenRotationspumpe
La Marzocco LineaDualboilermaschinenRotationspumpe
La Marzocco Linea MiniDualboilermaschinenRotationspumpe
La Marzocco Shotbrewer ePEinkreiserRotationspumpe
La Marzocco Strada ePDualboilermaschinenRotationspumpe


Maschinendaten
Hersteller: La Marzocco Name: GS/3
Baujahr ab: 2007 Neu verfügbar?: Ja
Anschlussspannung [V]: 230 Leistung [W]: 2100
Breite [mm]: 40040.000 cm <br />400.000 mm <br /> Gewicht [kg]: 3333 kg <br />
Tiefe [mm]: 53053.000 cm <br />530.000 mm <br /> Preis: 6900 €
Höhe [mm]: 35535.500 cm <br />355.000 mm <br />
Beschreibung: Eingruppiger Dualboiler mit gesättigter 58mm Brühgruppe.
Siebträgermaschine: Dualboiler
Maschinentyp Dualboiler
Aufbau des Brühdrucks Rotationspumpe
Volumen des Boilers/HX [l] 1,5
Volumen des Kessels [l] 3,5
Temp.Regelung Brühwasser PID
Erhitzen des Brühwassers separater Brühboiler
Preinfusion mechanisches Paddle
Beheizung der Brühgruppe Gruppe und Boiler/HX integriert
Tankvol. Frischwasser [l] 3,5
Festwasseranschluss Ja
Abwasseranschluss Ja
Siebträger allgemein
Maschinentyp: Dualboiler Aufbau des Brühdrucks: Rotationspumpe
Preinfusion: mechanisches Paddle Automatische Dosierung? Ja
Festwasseranschluß? Ja Abwasseranschluß? Ja
Tankvolumen Frischwasser [l]: 3,5
Pumpenmanometer? Ja Kesselmanometer? Ja
Druckabbau nach Bezug: Magnetventil Unterdruckventil?
Heißwasserauslass: rechts, noburn Dampflanze: links
Brühgruppe
Anzahl Brühgruppen: 1 Heizung Brühgruppe:Gruppe und Boiler/HX integriert
Brühgruppentyp: generisch (vom Maschinenhersteller) Material Brühgruppe:
Siebdurchmesser nominal [mm]: 58 Begrenzung Brühdruck:
Brühsystem Dampfsystem
Erhitzen des Brühwassers: separater Brühboiler Aufbau Dampfsystem : separater Dampfboiler
Leistung Brühsystem [W]: Leistung Dampfsystem [W]:
Temperaturregelung Brühwasser: PID Temperaturregelung Dampfsystem: PID
Befüllung: automatisch
Volumen des Brühboilers/HX [l]: 1,5 Volumen Dampfkessels [l]: 3,5
Material Brühboiler: Edelstahl Material Dampfkessel: Edelstahl


Weitere Bilder und Erfahrungsberichte

Weitere Bilder zur La Marzocco GS/3
Erfahrungsberichte zur La Marzocco GS/3

Vor- und Nachteile

  • Vorteile:
    • Exzellenter Espresso
    • Design
    • Einfache Handhabung, keine Leerbezüge nötig, Dosierautomatik,....
    • Sehr kompakt für einen Dualboiler
    • Temperaturstabilität
    • Schön integrierte blau beleuchtete Multifunktionstastatur und Display
    • PID-Steuerung
    • Preinfusion
    • Brühtemperatur in Zehntelgrad-Schritten einstellbar
    • Dampfkessel-Temperatur einstellbar
    • Brühwasser-Vorheizsystem
    • Edelstahl-Brühgruppe (keine Messing- oder Kupferoxidationen möglich)
    • Edelstahlboiler (chemisch inert, daher keine Oxidation oder Schwermetall-Ionen im Wasser)
    • Einfache Reinigung des Brühkopfs
    • Timerfunktion integriert
    • Sehr große Abtropfschale außen aus Edelstahl
    • Wassertank und Festwasseranschluss
    • Wassertank kann nach vorne gezogen werden
    • Volumetrische und programmierbare Dosierung bei GS/3 ohne Paddle, oder auch manueller Bezug möglich
    • Bestimmte Ausgabetemperatur bei der Heisswasserausgabe für bestimmte Teesorten möglich (Kaltwasser wird zugemischt)
    • Sehr leise
    • Manuell bedienbare Paddle Brühgruppe mit passiver manuell skalierbarer Preinfusion bei Modell GS/3 Paddle. Leitungsdruck ist maximaler Preinfusionsdruck
    • Pumpen- und Kesselmanometer
    • Pumpendruck am Bypass einstellbar
    • Sehr gute Dampfleistung (3,5 Liter Dampfboiler)
    • Gut dosierbarer Hebel für Dampf


  • Nachteile:
    • Preis

Reparatur und Wartungsanleitungen

Unterschiede in den Produktionsserien (Modelljahre)

GS3 MP Paddle (ab 2008)
Die GS3 Paddle hat eine stufenlos mechanisch einstellbare Preinfusion.
Über einen Hebel an der Brühgruppe, welcher stufenlos die Öffnung des manuellen Einlassventils regelt, wird der Durchfluss des Brühwassers individuell gesteuert. Der maximale Preinfusionsdruck wird durch den Leitungsdruck bestimmt. In Endstellung des Hebels schaltet sich letztlich die Rotationspumpe zu und beendet die gewählte Preinfusionsdauer.

Ab 2017 mit Brühgruppenmanometer und konischem Ventil. Wartungsfreundlicher und ermöglich eine bessere Kontrolle über den Brühdruck indem überschüssiges Wasser in die Abtropfschale geleitet und so eine Druckreduktion am Puck erzielt wird.

Allgemein

  • ab Seriennummer 424: Neuer Rubin Gicleur
  • ab S/N 515: Neue Wassertankkontakte
  • ab S/N 538: Neues Dampfventil
  • ab S/N 589: Neue Vorheizung für Brühboiler
  • ab S/N 624: Neues Rückschlagventil an Pumpe
  • ab S/N 785: nur MP: Neues Material in Brühgruppenventil
  • ab S/N 787: Neue Position Füllstandssensor Dampfboiler
  • ab S/N 827: Neues Rückschlagventil am Heißwasserauslass
  • ab S/N 831: Neue, inkompatible Befestigung von Pumpe und Pumpenmotor, verringert Geräusche und Vibrationen
    • ca. 10/2009
  • ab S/N 1106: Nur MP: Neue Distanzhülse in Brühgruppe, nicht kompatibel mit BG vor S/N785
    • ca. 07/2010
  • ab S/N 1170: Neues Entlüftungsventil, wird nun in Abtropfschale abgeleitet
  • ab S/N 3745: Neues Duschsieb mit Logo
    • ca. 03/2014
  • ab S/N 4962: neuer Paddle-Schaft und Distanzhülsen, neues Material O-Ringe. Inkompatibel zu vorherigen Brühgruppen, Kit 926 notwendig
    • ca. 02/2015
  • ab S/N 5048: neues Zweiwegeventil aus Edelstahl
    • ca. 03/2015
  • ab 03/2015: Neues Display/Bedieneinheit (an/aus auf 3. statt 6. Button) für Firmware ab 1.16 (AV), 1.06(MP); neue Beschichtung Dampflanze und Heißwasserauslass
  • ab S/N 5757: Neues TL30.03-Rohr in Brühgruppe( 13mm statt 14mm Sechskant)
  • ab S/N 6031: Neues Duschsieb, einfacher zu reinigen
  • ab S/N 6353: Neues Material für Steckerabdeckung des Dampfthermostats. Hitzeresistenter, aber spröder.
    • ca. 01/2017
  • ab 02/2017: Neue Rückschlagventile mit Sicherungsring aus Edelstahl (B.2008.02 statt B.2008.01)
  • ab S/N7604: Neue Brühgruppe mit konischem Ventil (nur MP)
  • ab 12/2017: Neues Rückschlagventil aus Edelstahl (B.2.027 statt B.2.008), leicht verringerter Durchfluss
  • ab S/N 10794: Neues Fitting Heißwasserauslass (A.2.101), jetzt aus Edelstahl/Polymer
    • ca. 01/2019
  • ab 06/2019: Neue Diffusor/Duschsiebschraube (A.5.110 statt L106/v)

Tips und Modifikationen

Weblinks

Hersteller: La Marzocco

Review (englisch): Home Barista

Bericht (englisch): Espresso Passione

Videos: Youtube