Änderungen

Wechseln zu: Navigation, Suche

Espresso

181 Bytes entfernt, 14:00, 2. Okt. 2018
Regeln der Zubereitung
''Dieser Artikel basiert auf [http://de.wikipedia.org/wiki/Espresso wikipedia].''
----
[[Bild:Espresso hb.jpeg|thumb|144px|right|Tasse mit Espresso]]
<b>Maßgeblich für die Zubereitung guten Espressos ist die ''5-M-Formel'':</b>
#Die Mischung - die Auswahl der [[Kaffeebohne]]nKaffeebohnen
#Die Menge - Die richtige Menge Kaffeemehl im Verhältnis zum Brühwasser
#der Mahlgrad - die richtige, feine Mahlung der Bohnen
#der Mensch - der Zubereiter des Getränks
<b>Das [http://www.espressoitaliano.org/index_en.asp?lang=en Nationale Institut für italienischen Espresso] (inei) hat die folgenden Kriterien festgelegt:</b>
* notwendige Menge an gemahlenem Kaffee = 7 g ± 0,5* Wassertemperatur beim Ausgang des Aggregats = 88°C ± 2°C* Getränktemperatur in der = [[Tasse1x1_des_Espressos]] = 67°C ± 3°C* Druck Wassereingabe = 9 bar ± 1* Durchlaufzeit = 25 Sekunden ± 2,5 Sekunden* Viskosität bei = 45°C > 1,5 mPa s* Gesamtfette = > 2 mg/ml* [[Koffein]] = 100 mg/Tasse* Milliliter in der [[Tasse]] (einschließlich Crema) = 25 ml ± 2,5
Je Eine gängige Regel für die Zubereitung von Espresso aus Bohnen mit dunklem bis mitteleren Röstgrad ist das [[1x1_des_Espressos|Espresso 1o1 nach Bohnensorte kann durch leichte Parameteränderung (zJim Shulmann]].B ===Brührezepte=== Insbesondere in der 3rd Wave Szene mit hellen Röstungen haben sich Brührezepte durchgesetzt. etwas veränderte Brühtemperatur Typische Parameter für einen doppelten Espresso könnten sein:* 17g Kaffee* 93°C* Bezugszeit 30-40s* Brührate = (Masse in der Tasse) saurer oder bitterer Geschmack stark reduziert werden, siehe auch:/ Kaffeemenge = 2 <br>und folglich im Beispiel Masse in der Tasse ca. 34g  == Anmerkung ==Zu den neuen Entwicklungen gibt es einen Artikel [[Abweichungen von der "Regel"Röstung, Extraktionsrate und Korngrößenverteilung]].
== Variationen ==
* '''Bombón''': und noch eine Variante aus Spanien. Der Espresso wird heiß und in einem kleinen Glas serviert. Statt Milch wie bei einem cortado wird allerdings mit der spanischen, sehr süßen Kondensmilch langsam aufgefüllt. Dadurch bildet sich eine süße Schicht Kondensmilch über einer bitteren Schicht Kaffee - daher der Name bombón (Praline).
[[Kategorie:Kaffee_zubereiten]]
[[Kategorie:Grundlagen]]
* '''Café leche y leche''': eine Variante zwischen Café Cortado und Bombón, die auf den Kanarischen Inseln getrunken wird. Manchmal wird er auch als Café Cortado leche y leche bezeichnet. In ein Glas mit süßer Kondensmilch wird der Espresso vorsichtig geschichtet. Oben drauf kommt eine Haube aus Milchschaum. Der Café leche y leche wird meist in größeren Gläsern (150ml) serviert.
2.543
Bearbeitungen

Navigationsmenü