Hauptmenü öffnen

KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee β

Poccino Linea Uno

Version vom 28. August 2009, 10:20 Uhr von 80.133.102.134 (Diskussion) (Tips und Modifikationen)
Poccino Linea Uno

Kurzbeschreibung:

Kurze Beschreibung, eine max. zwei Zeilen

Preisspanne:

  • Neupreis:
450,- DM (1994)
  • gebraucht:
ca. 25 - 100 EUR

empf. Einsatzbereich:

 ???

Weitere Bilder zur Linea Uno

Erfahrungsberichte zur Linea Uno

Inhaltsverzeichnis

Allgemeine Angaben

  • Modellbezeichnung: Linea-Uno
  • Modellvarianten:
  • Farben: Schwarz, Rot, Weiss
  • Hersteller: Poccino
  • Produziert von - bis: ca. 1990

Beschreibung

  • Verarbeitungsqualität: für Einsteigermaschine relativ solide, Metallgehäuse
  • Aufheizzeit: 2 Minuten
  • Dampfdüse: ja
  • Automatische Dosierung: nein
  • Pumpenmanometer: nein


  • Vorteile:
- relativ günstig
- kompaktes Gehäuse, findet in der kleinsten Küche noch Platz
- macht eine tolle Crema
- einfache Bedienung
  • Nachteile:
- nur noch gebraucht zu kaufen
-

Technische Daten

Allgemein

  • Kessel: 2 - Temperatur - Boiler, 200 ml Fassungsvermögen; Wasser 95°C / Dampf 125°C
  • Steuerung: 3 - fach Thermostat - Steuerung
  • Pumpe: elektromagnetische Pumpe, max. 15 bar;
  • max. Leistungsaufnahme: 1100 Watt
  • Stromanschluß: 220 Volt
  • Abmessungen(BxHxT): 15,5X31X19 cm
  • Gewicht:ca. 6 kg
  • Wassertank: Kunststoff, 700 ml Fassungsvermögen; ergibt 8 Tassen Espressi
  • Dampfdüse: schwenkbar, patentiertes System
  • Durch spezielles Druckkissen im Filtersieb erübrigt sich das Andrücken (Tampern) des Espressomehles, der Brühdruck beträgt konstant 9 bar am Brühkopf
  • Maschine ist TÜV/GS - geprüft; Urteil Stiftung Warentest (5/90): Prädikat "gut"

Reparatur und Wartungsanleitungen

  • Vertrieb: Die Espressomaschine wurde ursprünglich über die Fa. UNISSIMO POCCINO, Wilma Stückmann, Holter Weg 72, Düsseldorf in Deutschland vertrieben
  • Ersatzteilbestellung laut Angabe Bedienungsanleitun Fa.Melitta - Zentralkundendienst, Minden; jedoch können seit 2004 keine Ersatzteile mehr geliefert werden; ggfs. Teilelieferung (Dichtringe, Espressosiebe, Duschsiebe) über Fa. Saeco möglich.


Die Firma Poccino mit Sitz in Neuss bietet auch heute (2009) noch Ersatzteile für die Linea Uno an und der Kundendienst repariert auch noch Maschinen und Siebträger.

Unterschiede in den Produktionsserien (Modelljahre)

  • Maschinennachbau durch Fa. Saeco unter der Bezeichnung 'Genio'; wird jedoch inzwischen nicht mehr gebaut