Carimali Alba

Aus KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee
(Weitergeleitet von Alba)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Carimali Alba PR
Allgemeines
Modellbezeichnung: Carimali Alba Hersteller: Carimali
Modellvarianten:
  • Alba PR und Alfa PR (Version mit 2,5L Kessel und Rotationspumpe)
  • Mit und ohne Dosierer, Tankversion mit Vibrationspumpe
Bauart: Zweikreiser Gruppenanzahl: 1
Produktionszeitraum: ca 1994 -? Neupreis [€]: ca 2000
Gebrauchtpreis [€]: extrem selten, in Deutschland kaum zu finden. Wurde in Braslien bei Alfa hergestellt.
Beschreibung
Allgemeine Beschreibung: Eingruppige Gastromaschine mit Edelstahlfront und lackierten Seitenteilen aus verzinktem Blech. Extrem klein für eine Maschine mit 2,5l-Boiler. IdR automatische Dosierung.
Verarbeitungsqualität: Sehr gut, übersichtlich aufgebaut, alles gut zu erreichen
Aufheizzeit: Heizungsabschalten frühestens in 6 Minuten, danach noch einmal 10 bis 15 Minuten zum Durchheizen.
Empf. Einsatzbereich: Bistros, Kneipen, Kleingastronomie, Privathaushalte (unbedingt)
Technische Daten
Leistung [W]: 1350 Stromanschluss [V]: 230~50Hz
Abmessungen BxHxT [mm]: 275x395x355 Gewicht [kg]:
Pumpe: Rotations- oder Vibrationspumpe Gehäusematerial: Edelstahl, verzinkte Bleche
Kesselvolumen [ℓ]: 2,5, Wärmetauscher: 150ml Kesselmaterial:
Expansionsventil: Entlüftungsventil: Nein
Magnetventil: Automatische Kesselfüllung: Ja, über Pumpe (165W)
Brühgruppentyp: Beheizt über Kupferblech am Kessel Siebträgerdurchmesser [mm]:
Siebdurchmesser [mm]: ?
Ausstattung
Dampfdüse: Ja, 4-Loch Heißwasserausgabe: Ja, über Drehventil
Festwasseranschluss: Ja, je nach Modell Wassertank [ℓ]: Ja, je nach Modell
Pumpenmanometer: Nein Kesselmanometer: Ja, Front
Automatische Dosierung: Ja



Weitere Bilder und Erfahrungsberichte

Weitere Bilder zur Carimali Alba
Erfahrungsberichte zur Carimali Alba

Vor- und Nachteile

  • Vorteile:
    • Super Verarbeitung, das Gehäuse ist massiv und feuerverzinkt
    • Sehr kompakte Bauweise (kleiner als eine Oscar)
    • Rotationspumpe mit Bypass und volumetrischer Dosierung
    • Dampf- und Heißwasserentnahme
    • Massive robuste Bauweise
    • Spannweganschlag an der Brühgruppe der einem frühzeitig den Wechsel der Dichtung anzeigt bevor sie versteinert ist
    • Festwasser
    • Jaeger-Pressostat mit einstellbarer Hysterese


  • Nachteile:
    • Kunstofftassenablage
    • keine höhenvestellbaren Standfüße
    • ab Werk kein Pumpendruckmanometer
    • ab Werk kein Entlüftungsventil


Reparatur und Wartungsanleitungen

  • Steuerungselektronik: GICAR über eine Programmtaste programmierbar

Unterschiede in den Produktionsserien (Modelljahre)

Tips und Modifikationen

Umbauten an der im Bild gezeigten Maschine

  • Digmesa Flowmeter
  • Entlüftungsventil wurde versetzt
  • Pumpendruckmanometer nachgerüstet
  • Festabwasser nachgerüstet
  • Entlüftungsventil
  • evtl Sirai wenn er noch reinpasst

Weblinks