Graef CM90

Aus KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee
Wechseln zu: Navigation, Suche


Mahlgutqualität Was bedeuten die Bewertungen? (1 - unbrauchbar, 2 - mit Modifikationen brauchbar, 3 - geeignet) Klick für mehr Informationen.
Espresso: Green dot.pngGreen dot.pngGreen dot.png
Filterkaffee: Green dot.pngGreen dot.pngGreen dot.png
Graef CM90
Allgemeines
Modellbezeichnung: CM90 Hersteller: Graef
Modellvarianten: Es gibt weitere Modelle Graef CM70, CM80, CM800 & CM95.
Produktionszeitraum: 01/2011 - heute Neupreis [€]: 140
Gebrauchtpreis [€]: <100
Beschreibung
Allgemeine Beschreibung: Preiswerter, konischer Direktmahler mit Timer für den Haushaltsgebrauch
Verarbeitungsqualität: gut
Empf. Einsatzbereich: Haushalt
Technische Daten
Gehäusematerial: Aluminium-Druckguss Gewicht [kg]: 2,71
Maße (BxHxT) [mm]: 140x385x275 Stromanschluss [V]: 230
Motortyp & Drehzahl: 1220 +/- 200 Motorleistung [W]: 128
Mahlwerk: konisch Mahlleistung: Einersiebmenge in ca. 8 Sekunden
Mahlwerkabstufungen: 24 Mahlscheibendurchmesser [mm]:
Bohnenbehälter (Material): Kunststoff Bohnenbehälter (Fassungsvermögen) [g]: 250
Mahlgeräusch (dB):
Ausstattung
Dosierer: nein Direktmahlen in Siebträger: Ja (2 Halterungen werden mitgeliefert)
Automatisches nachmahlen: Nein Bohnenbehälter abnehmbar: Ja, selbstschließend
Timer: Ja


Weitere Bilder und Erfahrungsberichte

Weitere Bilder zur Graef CM90

Vor- und Nachteile

  • Vorteile:
    • Preiswert
    • Gutes, lockeres, klumpenfreies Mahlergebnis
    • Relativ leise
    • Geringes Totvolumen
    • Sehr leichte, werkzeuglose Reinigung
    • Elektronische Dosierung über die Zeit für 1 und 2 Tassen sowie frei programmierbare Einstellung
    • Bohnenbehälter kann auch im gefüllten Zustand abgenommen werden (schliesst automatisch)
    • Gummimatte und Bodenplatte abnehmbar und über Spüle reinigbar
    • Zwei abnehmbare Siebträgergabeln für z.B. 57mm-Siebe (E61) oder 54mm-Siebe (z.B. La Spaziale)
    • Bohnenbehälter getönt und für Haushaltsgebrauch richtig dimensioniert
    • Solide einrastende Schalter
    • Durch seitlichen Schalter auch dauerhaft auf Stellung "On" statt "Auto" stellbar, daher auch über einen Fototimer betreibbar
    • Keine Spacer mehr notwendig für die Kalibrierung des Mahlwerks
  • Nachteile:
    • Keine stufenlose Mahlgradverstellung (Rasterung ist aber sehr fein und ausreichend)
    • Timer kann nicht "tick weniger" oder " tick mehr" nachgestellt werden. Nur komplett neu programmieren durch Mahlen einer Portion.
    • Bohnenbehälter aus Kunststoff
    • Siebträgergabel filligran/billig (Plastik)
    • Elektrostatische Aufladung des Mahlguts führt bei manchen Sorten zu vertreutem Mahlgut
    • Mechanik des Bohnenbehälter-Verschlusses verklemmt ab und zu und schließt daher nicht komplett
    • Eine kleine Menge Mahlgut rutscht manchmal nach dem Mahlen aus dem Gummirüssel auf die Gummimatte nach

Reparatur und Wartungsanleitungen

Achtung beim Zusammenbau nach dem Reinigen des Mahlwerks:

Das Mahlwerk lässt sich leicht ohne Werkzeug öffnen und Reinigen. Eine Anleitung dazu findet sich in der Gebrauchsanleitung.

Unterschiede in den Produktionsserien (Modelljahre)

Tipps und Modifikationen

Weblinks

Herstellerseite: Webauftritt Graef CM90
Bedienungsanleitung: CM90 als pdf
Datenblatt : Graef CM90