Änderungen

Wechseln zu: Navigation, Suche

Kaffee

1 Byte entfernt, 19:12, 12. Sep. 2008
Wirtschaftliche Bedeutung
Die Kaffeeindustrie in Deutschland ist ein Oligopol: sechs Anbieter teilen sich 85 % des Marktes.
{| class="rimage" style="text-align:left;"
| [[Bild:Kaffeepreis zusammensetzung.jpg|thumb|350px351px|]]
|}
Durch den Verfall des Kaffeepreises, an dem vor allem auch das genannte Oligopol maßgeblichen Anteil hat, ist der Preis für Kaffee auf ein Niveau gesunken, das in den letzten 50 Jahren noch nie unterboten wurde: Im Jahresdurchschnitt mussten 2001 für 500g Kaffee lediglich 3,27 Euro bezahlt werden. Den größten Kaffeekonsum der Welt haben die Finnen.
In Deutschland unterliegen Kaffee und kaffeehaltige Waren einer zusätzlichen Verbrauchssteuer, der Kaffeesteuer. Diese macht mit 2,19 €/kg Röstkaffee (Stand 2004) einen nicht unerheblichen Anteil des Kaffeepreises aus. Die jährlichen Einnahmen aus dieser Steuer belaufen sich auf rund 1 Mrd. Euro.
 
==Arten der Kaffeeröstung==
Anonymer Benutzer

Navigationsmenü