Wechsel der Brühkopfdichtung an der BZ99

Aus KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bz99 dichtung01.jpg

Vor dem Umbau die Maschine vom Netz abstecken und kalt werden lassen (falls sie mal wieder den ganzen Tag gelaufen ist *g*) Nun Deckel öffnen, um an den Wassertank zu kommen und...

Bz99 dichtung02.jpg

...diesen mit einem kleinen Ruck vorsichtig herausziehen.

Bz99 dichtung03.jpg

Bei älteren Modellen unbedingt an den Wasserstandsfühler denken (bei neueren Modellen ist der Wasserstandsfühler mit Federkontakten verbunden)! Also Kabel abziehen, um den Wassertank komplett herausnehmen zu können.


Bz99 dichtung04.jpg

Als nächstes die beiden Schrauben mit einem Schraubenzieher öffnen...


Bz99 dichtung05.jpg

... und schon gelangt man "ans Innere" der Maschine.


Bz99 dichtung06.jpg

Der Einfachheit halber, und um zugleich eine Reinigung durchzuführen, demontiert man am besten das komplette Duschsieb. Hierzu einfach die 3 Inbus-Schrauben lösen, und schon hält man das Duschsieb in der Hand.

Bz99 dichtung07.jpg

Die Schraube in der Mitte lässt sich leicht mit einem Schlitz-Schraubenzieher lösen.


Bz99 dichtung08.jpg

Nun kann man die alte Dichtung "einfach" herausnehmen. Beim Heraushebeln mit einem Schraubenzieher sollte man darauf achten, nicht zu viel zu zerkratzen. Tip: Einfach eine SPAX-Schraube etwas eindrehen und damit die alte Dichtung herausziehen.


Bz99 dichtung09.jpg

-Nach einer Reinigung und vor dem Einsetzen der neuen Dichtung-

ACHTUNG Vor dem Einsetzen der neuen Dichtung sollte diese dünn eingefettet werden.

Das verwendete Silikonfett sollte auf Lebensmittel abgestimmt sein, Dauerbelastungen gewachsen sein und auch etwas höhere Temperaturen aushalten.

Empfohlen werden des Öfteren:

  • Loctite 8104
  • OKS 1110

Für die beiden Sachen einfach mal googlen oder bei einem Baumarkt des Vertrauens schauen. (Zur Not würde es auch Vaseline tun... aber wirklich nur zur Not)


Bz99 dichtung10.jpg

Die neue Dichtung mit den Fingern eindrücken.


Bz99 dichtung11.jpg

Danach das Duschsieb wieder mit den 3 Inbus-Schrauben montieren. Dabei auf den Ring an der Unterseite der Maschine achten und die 3 Inbus-Schrauben gleichmäßig fest anziehen. Nun lässt sich die Dichtung komplett eindrücken, indem man den Siebträger vorsichtig und langsam einspannt.


Bz99 dichtung12.jpg

Nachdem man den Edelstahl-Deckel wieder mit den beiden Schrauben montiert hat, sollte beim Einsetzen des Wassertanks das Kabel wieder angeschlossen werden ;)


Bz99 dichtung13.jpg

-FERTIG-


Größe der Dichtung (Erfahrungswerte):

57,7 x 8 x 8,5 = 73,7 x 57,7 x 8,5 (drei vertikale Rillen Innen)

73 x 57 x 8,5

mit Höhe=8,0 ist es zu dünn, der Siebträger geht dann bis an den Anschlag und es dichtet nicht richtig ab