Änderungen

Wechseln zu: Navigation, Suche

Siebträger

549 Bytes hinzugefügt, 08:51, 8. Mär. 2012
keine Bearbeitungszusammenfassung
Der Siebträger hat zwei Funktionen: Zum einen presst er das Brühsieb gegen die [[Brühkopfdichtung]] und zum anderen leitet er den aus dem Sieb rinnenden Espresso in die eine oder zwei untergestellte Tassen. Die letzte Funktion ist entbehrlich. Wenn richtig gemahlen und angedrückt wird, kann auf die Auslaufstutzen auch verzichtet werden. Man hat dann einen bodenlosen Siebträger (engl. ''naked'' oder ''bottomless portafilter'') – eigentlich einen
[http://static.zoovy.com/img/espressoparts2/W300-H300-Bffffff/F/f_nkdpf_ran.jpg Ring mit Griff].
 
Vorteile vom Bodenlosen
# Man sieht die Extraktion und Fehler
# Temperaturverhalten, weniger Masse, weniger Zeit zum Aufheizen
# Bessere Crema (?) - weiss ich nicht, nehm nur den Bodenlosen
# Leichtere Reinigung und nach dem Spuelen tropft kein Siff nach
# Mehr Platz unterm Siebtraeger fuer Lattekrams und riesige Tassen
# Man braucht keine dieser haesslichen Tampingstationen, die einem nur im Weg rumstehen
# Sieb laesst sich leichter rausdruecken.
 
Nachteile
# Bodenlossternchen auf dem Tassenrand
# Kein Zweierauslauf - falls man ihn braucht
54
Bearbeitungen

Navigationsmenü