Brühsieb

Aus KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee
Version vom 21. Januar 2006, 23:14 Uhr von Goglo (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Brühsieb nimmt den gemahlenen und angepressten Kaffee auf und wird durch den Siebträger zum Zwecke der Espressoextraktion an der Brühgruppe befestigt. Brühsiebe sind aus Edelstahl gefertigt und existieren grundsätzlich in zwei Grössen: Als Einersieb nehmen sie ca. 6-7 Gramm Kaffee auf und dienen der Zubereitung eines Espressos und in der grösseren Variante die doppelte Menge für zwei Espressi. Darüberhinaus existieren auch noch Siebe für drei Espressi, diese sind aber eher selten da auch ein Siebträger mit drei Ausläufen benötigt wird. Der in der Gastronomie übliche Durchmesser beträgt 58mm und es hat sich auch eine einheitliche Befestigung des Siebs im Siebträger vermittels einer Feder durchsetzen können.

Da auch viele für den Heimgebrauch vorgesehehen Maschinen sich dieses Durchmessers bedienen, existiert eine breite Vielfalt unterschiedlicher Siebe. Unterschiede liegen in der Füllkapazität und in der Anzahl und Feinheit der Sieblöcher.

Da Siebe nicht viel kosten, den Geschmack des Espressos aber stark beeinflussen, experimentieren Espressoliebhaber gerne mit unterschiedlichen Sieben um das Beste aus der Bohne herauszubekommen. Die Siebe des Herstellers La Marzocco erfreuen sich besonderer Beliebtheit.