Handhebelmaschinen

Aus KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee
Version vom 14. Oktober 2004, 16:50 Uhr von Host (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Es gibt zwei Arten von Handhebelmaschinen. Entweder wird der Wasserdruck, den man auf den Kaffee ausüben will, mit der eigenen Armkraft erzeugt, - die Pavoni Handhebelmaschinen funktionieren so. Oder man drückt über einen Hebel eine massive Feder im Innern der Brühgruppe zusammen und läßt diese dann den Wasserdruck auf den Kaffee ausüben, - alle Gastronomiemaschinen ab 1946 bis zum Siegeszug der FAEMA E61 in den 1960ern nutzten diese Technik. Handhebelmaschinen findet man heute noch in der Gegend um Neapel und in vielen südamerikanischen Ländern.