Ascaso i-mini

Aus KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee
Wechseln zu: Navigation, Suche


Mahlgutqualität Was bedeuten die Bewertungen? (1 - unbrauchbar, 2 - mit Modifikationen brauchbar, 3 - geeignet) Klick für mehr Informationen.
Espresso: Green dot.pngGreen dot.pngGreen dot.png
Ascaso i-mini
Allgemeines
Modellbezeichnung: i-mini Hersteller: Ascaso
Modellvarianten: Unter dem Namen i-mini wird aktuell sowohl die i-2 (konisches Mahlwerk, dieser Artikel) als auch die i-1 (Scheibenmahlwerk, etwas andere techn. Daten) verkauft.
Produktionszeitraum: bis heute Neupreis [€]: schwarz ca. 200, poliert ca. 210
Beschreibung
Allgemeine Beschreibung: kleine robuste stufenlos verstellbare und preiswerte Mühle für den Heimgebrauch
Verarbeitungsqualität: sehr gut
Empf. Einsatzbereich: Haushalt
Technische Daten
Gehäusematerial: Aluminium poliert oder schwarz, Kunststoff (ABS) weiss oder schwarz Gewicht [kg]: 3,5
Maße (BxHxT) [mm]: 125x310x230 Stromanschluss [V]: 230~50Hz / 120 V
Motortyp & Drehzahl: 1200 Motorleistung [W]: 140
Mahlwerk: konisch Mahlleistung: 3 kg/h
Mahlwerkabstufungen: stufenlos Mahlscheibendurchmesser [mm]: 38
Bohnenbehälter (Material): Kunststoff Bohnenbehälter (Fassungsvermögen) [g]: 250
Mahlgeräusch (dB):
Ausstattung
Dosierer: Nein Direktmahlen in Siebträger: Ja
Automatisches nachmahlen: Nein Bohnenbehälter abnehmbar: Ja
Timer: Nein



Weitere Bilder und Erfahrungsberichte

Weitere Bilder zur "Ascaso i-mini"
Erfahrungsberichte zur "Ascaso i-mini"

Vor- und Nachteile

  • Vorteile:
    • sehr fein stufenlos verstellbar
    • mahlt sehr fein
    • Gehäuse sehr robust, keine Teile, die leicht abbrechen könnten
  • Nachteile:
    • lautes, oft als unangenehm empfundenes Mahlgeräusch
    • neigt bei sehr feinem Mahlgrad zum Verstopfen
    • Bohnenbehälter muss regelmäßiger zurückgedrückt werden, da er sich aus seiner Halterung herauswackelt

Reparatur und Wartungsanleitungen

Zum Reinigen einfach Bohnenbehälter abnehmen, die Schraube auf der Oberseite öffnen und das Mahlwerk liegt frei.

Unterschiede in den Produktionsserien (Modelljahre)

Tips und Modifikationen

Die Einstellschraube für den Mahlgrad dreht hängt an einem Schneckengewinde. Daher muss man sie viele Male drehen, um einen deutlichen Unterschied im Mahlgrad zu erzielen. Dabei dreht sich allerdings auch der Bohnenbehälter langsam mit. Es ist also ratsam, sich eine Skala anzufertigen, die man vor dem Bohnenbehälter aufklebt. Bringt man dann noch eine Markierung am Behälter an, kann man sich den eingestellten Mahlgrad merken, bzw. markieren. So ist es möglich, verschiedene Mahlgrade immer wieder genau einzustellen.

Weblinks