Bialetti

Aus KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das berühmte achteckige Herdkännchen wurde 1933 von Alfonso Bialetti erfunden. Sie wurde nach dem zweiten Weltkrieg unter dem Namen "Moka Express" berühmt. Sie funktioniert nach dem Perkolator-Prinzip. Eine nette Übersicht und ein paar Links, auch zur Geschichte findet man in der wikipedia.

Im kaffee-netz genießt die etwas teurere "Bialetti Brikka"-Kanne mit eingebauten Cremaventil den besten Ruf, z.B. für unterwegs. Dann sollte man auch eine feinmahlenden Handmühle mitnehmen.

Grundsätzlich gilt für alle Herdkännchen (Perkolatoren), dass sie keinen Espresso herstellen, sondern Moka; nicht zu verwechseln mit dem orientalischen Mokka aus einem Cezve/Ibrik. Für Espresso sind

  • der Druck zu niedrig (ca. 1,5 bar)
  • die Brühtemperatur zu hoch (100°)