COMPAK K3-Touch

Aus KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee
Wechseln zu: Navigation, Suche


Mahlgutqualität Was bedeuten die Bewertungen? (1 - unbrauchbar, 2 - mit Modifikationen brauchbar, 3 - geeignet) Klick für mehr Informationen.
Espresso: Green dot.pngGreen dot.pngGreen dot.png
Compak K3 Touch Vorfacelift
Allgemeines
Modellbezeichnung: K3 Touch Hersteller: Compak
Modellvarianten: In schwarz, platin, hochglanzpoliert ("chrom"), rot erhältlich
Produktionszeitraum: ? - jetzt Neupreis [€]: 319-349
Beschreibung
Allgemeine Beschreibung: Kompakte Mühle mit Timer für den ambitionierten Heimanwender
Verarbeitungsqualität: Sehr gut
Empf. Einsatzbereich: Heimgebrauch
Technische Daten
Gehäusematerial: Aussengehäuse ist aus Aluminium-Spritzguss Gewicht [kg]: 5,5 oder 6,5
Maße (BxHxT) [mm]: 165x495(420)x305 (mit 300gr Hopper) Stromanschluss [V]: 230~50Hz
Motortyp & Drehzahl: 1340 Motorleistung [W]: 210
Mahlwerk: Scheibe Mahlleistung: 5-7 kg/h
Mahlwerkabstufungen: stufenlos Mahlscheibendurchmesser [mm]: 58
Bohnenbehälter (Material): Bohnenbehälter (Fassungsvermögen) [g]: 300 bzw 800 optional
Mahlgeräusch (dB): ca. 70 (Herstellerangabe)
Ausstattung
Dosierer: Nein Direktmahlen in Siebträger: Ja
Automatisches nachmahlen: nur nach Umschalten von T auf M Bohnenbehälter abnehmbar: Ja
Timer: Ja, für 1 und 2 Portionen oder Dauerbetrieb



Weitere Bilder und Erfahrungsberichte

Weitere Bilder zur "Compak K3 Touch"
Erfahrungsberichte zur "COMPAK K3-Touch"

Vor- und Nachteile

  • Nachteile:
    • Es bleibt etwas Mehl im Auslauf (mittlerweile behoben; s.u.)
    • Recht hoch
    • Bei sehr feiner Mahlgradeinstellung landen nicht ganz sieben Gramm im Sieb.
    • Timereinstellung (Mahlmenge) am Boden der Maschine (anders ab Serie 08/2013)
    • Da der Mahlvorgang durch einen "Klick" mit dem Siebträger an die Zunge unter dem Auslass gestartet wird, löst man bei unachtsammen Entfernen am Ende des Siebträgers manchmal einen Mahlvorgang ins leere aus
    • Zeiten für Ein- und Zweitassenmahlmenge lassen sich nicht unabhängig voneinander einstellen

Reparatur und Wartungsanleitungen

Unterschiede in den Produktionsserien (Modelljahre)

In der Serie, die ab 02/2007 ausgeliefert wird, ist das Problem des verbleibenden Mahlguts im Auswurf behoben. Der Rüssel ist hier direkt an das Mahlwerk angeflanscht und mit einer Schaltwippe versehen, sodass kein Kaffeemehl zurückbleibt. In der aktuellsten Serie ab 08/2013 befindet sich die Timereinstellung unterhalb des Auswurfes auf der Vorderseite der Mühle. Ebenso kann der Siebträger nun mittels eines Hakens fixiert werden, so dass dieser beim Mahlvorgang nicht mehr festgehalten werden muss.

Baugleiche Mühlen

Von Ascaso gibt es auch eine K-3 Touch, die abgesehen vom Schriftzug nicht von einer Compak K3 zu unterscheiden ist, wenn sie nebeneinander stehen, es handelt sich um das baugleiche Modell.

Die Modelle die mit einer Acosta Aracati-Siebträgermaschine im Paket verkauft wurden, tragen zusätzlich deren Schriftzug sind aber identisch.

Tips und Modifikationen

Ein Thread im Kaffeenetz beschreibt die Verlegung der Timereinstellung an die Vorderseite und die Modifikation der Siebträgerauflage: [1]

Weblinks