Faema MPN A/S

Aus KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee
Wechseln zu: Navigation, Suche
Faema MPN

Kurzbeschreibung:

Gastronomie-Espressomühle mit Dosierer und Tamperstation

Preisspanne:

  • Neupreis:
760-1100 € je nach Modell
  • gebraucht:
80-250 €

empf. Einsatzbereich:

Gastronomie

Weitere Bilder zur "MPN"
Erfahrungsberichte zur "MPN"


Allgemeine Angaben

  • Modellbezeichnung: Faema MPN/A, MPN/S
  • Modellvarianten: Automatische Nachmahlung bei MPN/A, Semiautomatik bei MPN/S
  • Farbvarianten: Verfügbare Gehäusefarben und Tönung der Plexiglasteile je nach Produktionszeitraum unterschiedlich
  • Hersteller: www.faema.it
  • Produziert von ca. 1990 bis heute


Beschreibung

  • Verarbeitungsqualität: gut, schweres Metallgehäuse, Dosierer allerdings fast komplett aus Plastik
  • Dosierer einstellbar: Einstellmutter an Dosiererunterseite. Ein Öffnen des Dosierers ist nicht erforderlich!
  • Automatisches Nachmahlen: Modell MPN/A: ja, MPN/S: nein
  • Abnehmbarer Bohnenbehälter: ja, auch in vollem Zustand (Schieber)
  • Mahlscheibenart: je nach Baujahr rechts- oder linksdrehende Scheiben mit 54mm Durchmesser
  • Mahlgradeinstellung: 48 Stufen
  • Direktvermahlung in den Siebträger: nein
  • Wartungsfreier Motor ohne Schleifkohlen
  • Vorteile:
- Solide Mühle, nahezu unkaputtbar
- Mahlt sehr schnell (7g in ca. 5 Sekunden)
- Wartungsfreundlicher Aufbau
- Relativ leise, angenehm niederfrequentes Arbeitsgeräusch
- eingebaute Tamperstation (ältere Baujahre solide aus Metall, neuere aus Plastik und wenig haltbar)
- ausgezeichnete Ersatzteilversorgung, sehr preiswerte Mahlscheiben
- Dosierer ist von außen einstellbar
- Sehr günstiger Gebrauchtpreis
  • Nachteile:
- Starke Streuung des Kaffeemehls durch statische Aufladung des Dosierers
- Stufen der Mahlgradverstellung sehr grob
- Menge des Mahlguts im Dosierer nicht erkennbar, da Deckel fest verschraubt.
- Mit vorgeschaltetem Timer schwer kalkulierbare Mahldauer durch hohe Mahlgeschwindigkeit und großem Totraum
- Hohe Bauform, passt oft nicht unter Hängeschränke
- Restmengen Kaffeemehl verbleiben im Dosierer
- Gründliche Reinigung des Dosierers ist nur durch Zerlegen möglich
- Eckiger Bohnenbehälter ist nicht jedermanns Geschmack

Technische Daten

Allgemein

  • Gewicht: 12 kg
  • Mahlscheibendurchmesser: 54mm
  • Kapazität Bohnenbehälter: 1000 g
  • Fassungsvermögen Dosierer: 200 g
  • Leistungsaufnahme: 240 W
  • Drehzahl: 1400 rpm
  • Stromanschluss: 230 V und 380 V
  • Abmessungen BxTxH: 20x35x58 cm

Reparatur und Wartungsanleitungen

Unterschiede in den Produktionsserien (Modelljahre)

Ältere Varianten haben einen stärker konvexen Tamper als die neueren Modelle. Die Plexiglasteile von Bohnenbehälter und Dosierer waren in früheren Baujahren bläulich (1994), später bräunlich (2003), und heute sind sie klar.