Graef CM800

Aus KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee
Wechseln zu: Navigation, Suche


Mahlgutqualität Was bedeuten die Bewertungen? (1 - unbrauchbar, 2 - mit Modifikationen brauchbar, 3 - geeignet) Klick für mehr Informationen.
Espresso: Green dot.pngGreen dot.pngGreen dot.png
French-Press: Green dot.pngGreen dot.pngGreen dot.png
Filterkaffee: Green dot.pngGreen dot.pngGreen dot.png
Graef CM800
Allgemeines
Modellbezeichnung: CM800 Hersteller: Graef
Modellvarianten: Nachfolger der Graef CM80.
Produktionszeitraum: 2013 bis heute Neupreis [€]: ca. 130
Beschreibung
Allgemeine Beschreibung: Preiswerter, konischer Direktmahler für den Haushaltsgebrauch
Verarbeitungsqualität: gut
Empf. Einsatzbereich: Haushalt
Technische Daten
Gehäusematerial: Aluminium-Druckguss Gewicht [kg]: 2,63
Maße (BxHxT) [mm]: 135x397x230 Stromanschluss [V]: 230
Motortyp & Drehzahl: Motorleistung [W]: 128
Mahlwerk: konisch Mahlleistung: Einersiebmenge in ca. 8 Sekunden
Mahlwerkabstufungen: 40 Mahlscheibendurchmesser [mm]:
Bohnenbehälter (Material): Kunststoff Bohnenbehälter (Fassungsvermögen) [g]: 350
Mahlgeräusch (dB):
Ausstattung
Dosierer: nein Direktmahlen in Siebträger: ja (2 Halterungen werden mitgeliefert)
Automatisches nachmahlen: nein Bohnenbehälter abnehmbar: ja, verschließbar
Timer: nein


Weitere Bilder und Erfahrungsberichte

Detailbilder zur Graef CM800

Vor- und Nachteile

  • Vorteile:
    • Preiswert
    • Gutes, lockeres, klumpenfreies Mahlergebnis
    • Relativ leise
    • Geringes Totvolumen
    • Sehr leichte, werkzeuglose Reinigung
    • Bohnenbehälter kann auch im gefüllten Zustand abgenommen werden (verschließbar)
    • Bohnenbehälter getönt und für Haushaltsgebrauch richtig dimensioniert
    • Gummimatte abnehmbar und über Spüle reinigbar
    • Zwei abnehmbare Siebträgergabeln (ca. 60mm und ca. 70mm, die kleinere hält auch den Mahlgutbehälter)
    • Die größere Siebträgergabel lässt sich zur Aufbewahrung gut unter den Bohnenbehälter anstecken (siehe Detailbilder)
    • Solide einrastende Schalter
    • Durch seitlichen Schalter auch dauerhaft auf Stellung "On" statt "Auto" stellbar, daher auch über einen Fototimer betreibbar
    • Mahlgutbehälter mit Skalierung (Gewicht und Tassenanzahl)
  • Nachteile:
    • Keine stufenlose Mahlgradverstellung (Die Rasterung ist aber feiner als beim Vorgänger: 40 statt 24 Stufen)
    • Bohnenbehälter aus Kunststoff
    • Siebträgergabeln filigran/billig (Plastik)
    • Eine kleine Menge Mahlgut rutscht manchmal nach dem Mahlen aus der Mühle nach. ( Totraum )
    • Stichwort Totraum: Mahlt man hintereinander größere Mengen Kaffee, so kann die Mühle kurzzeitig verstopfen. Der Motor blockiert dabei. Klopfen hilft, um den stecken gebliebenen Kaffee zu lösen.

Reparatur und Wartungsanleitungen

Das Mahlwerk lässt sich leicht ohne Werkzeug öffnen und reinigen. pdf-Kurzanleitung hierzu: siehe Weblinks unten.

Unterschiede in den Produktionsserien (Modelljahre)

  • Unterschiede zur Graef CM80 (Vorgängermodell; Grundkonzept, Zubehör & Verpackung sind identisch) sind:
    • Es gibt eine feinere Mahlgradabstufung. (40 statt 24 Stufen)
    • Der Bohnenbehälter ist größer. (350g statt 250g)
    • Der Deckel des Bohnenbehälters ist jetzt aus schwarzem Kunststoff.
    • Der Auswurfschacht wurde geändert/überarbeitet. (siehe Detailbilder)
    • Es gibt hier einen Antistatik-Einsatz. (Ein Vergleichstest steht aus...?)
    • Die Voreinstellung des Mahlwerkes ohne Zusatzmaterial möglich!

Tipps und Modifikationen

Im Handbuch ist die Rede von einer "Feineinstellung des oberen Mahlwerks". (pdf-Kurzanleitung: siehe Weblinks unten) Entnimmt man das obere Mahlwerk und entfernt daran 2 kleine Schrauben, so lässt es sich (lt. Handbuch bitte nicht mehr als 2-3 Stellen) nach links (feiner) und rechts (gröber) voreinstellen. Die Bestellung zusätzlicher "Unterlegscheiben" beim Kundendienst, wie es beim Vorgänger Graef CM80 hierfür notwendig war, entfällt offenbar bei der CM800.

Der größere Siebträgerhalter lässt sich bequem aufbewahren, indem man ihn einfach unterhalb des Bohnenbehälters an die Mühle steckt. (siehe Detailbilder)

Weblinks

Herstellerseite: Graef CM800 (Dort auch verlinkt: Bedienungsanleitung, Datenblatt, Kurzanleitung.)