Hysti

Aus KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee
Wechseln zu: Navigation, Suche

Überblick

Hysti (* 24. Dezember 2011; bürgerlicher Name: Hyster Rese) ist eine deutschsprachige Zeichenfigur mit Systemverhalten. Seine eigenwilligen Interpretationen von Anregungen geraten häufig in Kritik.

Hintergrund

Urzeichnung Hysti: Abbildung des Urhysti unmittelbar nach Hysti Geburt

Als Entstehungzeitpunkt der Urzeichnung Hysti wird von Hystorikern der Abend des 24.12.2011 genannt. Neueren Erkenntnissen zufolge entsprang Hysti der grob schematischen Darstellung einer harten Hysteresekurve[1], welche ein versierter Physiker zur Verdeutlichung des gängigen Gebarens von Silvia Rancilio heranzog. Der dilettantischen Einfältigkeit eines naturwissenschaftlich unbedarften Kaffeetrinkers ist es zu verdanken, dass Hysti an diesem Abend erstmals dem starren Korsett des Diagramms entfliehen konnte. Mittels der Zugabe eines Punktes und zweier gekrümmter Linien wurde die Urzeichnung Hysti geschaffen.

Werdegang

Vor seiner Karriere als Zeichenfigur war Hysti gänzlich unbekannt, wenngleich er bereits Jahrzehnte vor seiner Geburt im Hintergrund der "Kaffeeszene" systematisch agierte. Als Hysti am 24.12.2011 erstmals in seiner heutigen Erscheinung an die Öffentlichkeit trat, entfachte sich schnell ein reges illustratives Echo. Innerhalb kürzester Zeit entwickelten seine Schöpfer zahlreiche Varianten der Erscheinung Hysti. Immer wieder tauchen seitdem auch Plagiate von Nachahmern auf.

Varianten

Hystis eigenwilligem Systemverhalten ist eine Vielzahl von Zeichnungen zu verdanken, die seinen Werdegang in unterschiedlichsten Situationen und Gestalten wiederspiegeln. Eine Auswahl der Illustrationen findet sich in der folgenden Galerie:

Nachahmer

Plagiat: Chrhystus (RamsS)

Beflügelt durch den rasanten Erfolg unmittelbar nach Hystis Schritt in die Öffentlichkeit, enstand bald auch eine Plagiatskultur. Ziel der Plagiatoren ist es vermutlich, am Erfolg Hysti und dessen Illustrationen teilzuhaben. Bislang haben weder Hysti noch seine Schöpfer zu den dreisten Nachahmungen Stellung genommen. Verstärkt tauchen seit Februar 2012 immer wieder neue Plagiate des Zeichners "RamsS" auf.

Bedrohung

Eines der stärksten Bedrohungspotentiale für das Fortbestehen Hysti geht vom Einsatz sogenannter PID Controller aus. Immer häufiger werden diese pedantischen Reglertypen in verschiedensten Espressomaschinen nachgeüstet. Aus Sicht des Bedieners ist eine solche Nachrüstung erstrebenswert, um den Prozess der Espressozubereitung kontrollierter zu gestalten. Für die Existenz Hysti stellt die fortschreitende Nachrüstung mit PID Controllern jedoch eine existenzielle Bedrohung dar. Je mehr dieser Reglertypen zum Einsatz kommen, desto stärker ist der Lebensraum Hysti in Gefahr.

Einzelnachweise

  1. Herbertweidner: Abbildung der "harten" Hysteresekurve. [1]