Mazzer Mini E

Aus KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee
Wechseln zu: Navigation, Suche


Mahlgutqualität Was bedeuten die Bewertungen? (1 - unbrauchbar, 2 - mit Modifikationen brauchbar, 3 - geeignet) Klick für mehr Informationen.
Espresso: Green dot.pngGreen dot.pngGreen dot.png
Hier die Mazzer Mini E, Modell A mit kleinem Bohnenbehälter (320 Gramm.)
Allgemeines
Modellbezeichnung: Mini E Hersteller: Mazzer
Modellvarianten:
Es existieren zwei Versionen der Mini E: Die Modelle A und B. Der Unterschied liegt in der Ansteuerung des Timers. Bei Modell A sind drei Folientaster oben auf dem Ausgabetrichter angebracht, mit denen man eine oder zwei Portionen oder aber manuell die Mahldauer bestimmen kann.
Bei Modell B findet die Ansteuerung des Timers durch Antippen eines Tasters mit dem Siebträger statt. Einmal tippen startet den Timerbetrieb für eine Portion, ein weiterer schaltet um auf zwei, ein dritter wieder zurück auf eine... Ein Festhalten des Tasters für länger als eine Sekunde lässt die Mühle solange mahlen, wie der Taster gedrückt bleibt. Der jeweilig aktive Modus wird durch Lämpchen links und rechts neben dem Taster angezeigt: Dauerlicht für den gerade aktiven Timer und Blinklicht bei manueller Mahldauer. Bedingt durch den Einbauort des Tasters direkt am Gehäuse entfällt bei Modell B das Spiralkabel des Modells A, welches dort die Folientasten mit der Steuerungselektronik verbindet.
Produktionszeitraum: ? - heute Neupreis [€]: 555 - 700
Beschreibung
Allgemeine Beschreibung:
Die Mini E ist die dosiererlose, timergesteuerte Ausgabe der Mazzer Mini. Das Gehäuse und Motor sind wohl identisch mit der Mini, als Mahlscheiben sind allerdings Mahlscheiben mit 64 mm Durchmesser (anstelle von 58 mm bei der Manuale) verbaut. Diese 64mm-Scheiben haben den selben Durchmesser wie die der Super Jolly, allerdings einen anderen Schliff.
Die beiden Timer steuern die Mahldauer der Mühle, bei einer Mahlgradverstellung muss also auch die Timereinstellung mitgeändert werden. Das Einstellen der Timer gestaltet sich dank der über zehn Umdrehungen regelbaren Potentiometer mit einem kleinen Schraubenzieher sehr präzise. Dank der langen, gabelförmigen Siebträgerauflage kann während des Mahlens der Siebträger abgelegt werden, so dass man wieder beide Hände frei hat. Hervorgerufen durch die Vibrationen beim Mahlbetrieb können Siebträger, bei denen der Griff nicht im 90°-Winkel zum Sieb angebracht ist, auf der Gabel verrutschen. Hier hilft Schrumpfschlauch oder ein beherztes nach-oben-biegen der Gabel.
Verarbeitungsqualität: Sehr gut
Empf. Einsatzbereich: Gastro und ambitionierte Heimanwender
Technische Daten
Gehäusematerial: Metall Gewicht [kg]: 9
Maße (BxHxT) [mm]: 158x460(420)x355 Stromanschluss [V]: 220-240
Motortyp & Drehzahl: 1400 Motorleistung [W]: 250
Mahlwerk: Scheibe Mahlleistung: Einersieb in ca. 11 sec
Mahlwerkabstufungen: Stufenlos Mahlscheibendurchmesser [mm]: 64
Bohnenbehälter (Material): Kunststoff Bohnenbehälter (Fassungsvermögen) [g]: 320 oder 600
Mahlgeräusch (dB):
Ausstattung
Dosierer: Nein Direktmahlen in Siebträger: Ja
Automatisches nachmahlen: Nein Bohnenbehälter abnehmbar: Ja
Timer: Ja



Weitere Bilder und Erfahrungsberichte

Weitere Bilder zur "Mazzer Mini E"
Erfahrungsberichte zur "Mazzer Mini E"

Vor- und Nachteile

  • Vorteile:
    • Sehr gute Verarbeitung
    • Gutes Mahlergebnis
    • Stufenlose Mahlgradverstellung
  • Nachteile:
    • sehr teuer
    • Mahlgradverstellung schwergängig
    • bei Version B ist das Nachmahlen nur länger als eine Sekunde möglich
    • relativ langsam (20 Sek für einen Doppio)
    • die Timerzeit bei den analogen Modellen ist auf maximal ca. 23 Sek. beschränkt

Reparatur und Wartungsanleitungen

Unterschiede in den Produktionsserien (Modelljahre)

Die Mazzer Mini E wurde Ende 2008 einer Revision unterzogen. Das Stromkabel läuft nicht mehr an der Seite aus der Mühle heraus, sondern unten. Das Mehlauffangblech ist nicht mehr aus Kunststoff, sondern aus Edelstahl.

Tips und Modifikationen

In der Mazzer mini E A/B können die Mahlscheiben der Mazzer Super Jolly (64mm) verbaut werden. Dadurch verkürzt sich die Mahldauer deutlich. Das Mahlgut wird zusätzlich etwas klumpenfreier und flockiger. Vereinzelt wird von Problemen beim Motoranlauf berichtet.

Weblinks

Weitere Bilder zur Mazzer Mini E