Ponte Vecchio Lusso

Aus KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ponte Vecchio Lusso
Ponte Vecchio 2 gruppi
Hersteller Ponte Vecchio
Name Lusso
Preis 1100 €
Weitere Produkte von Ponte Vecchio:
NameMaschinentypDruckaufbau
Ponte Vecchio ExportEinkreiserHandhebel
Ponte Vecchio LussoEinkreiserHandhebel


Maschinendaten
Hersteller: Ponte Vecchio Name: Lusso
Baujahr ab: 1999 Neu verfügbar?: Ja
Anschlussspannung [V]: 230 Leistung [W]: 1000
Breite [mm]: 360
36.000 cm
360.000 mm
Gewicht [kg]: 14
14 kg
Tiefe [mm]: 280
28.000 cm
280.000 mm
Preis: 1100 €
Höhe [mm]: 280
28.000 cm
280.000 mm
Beschreibung: 1 gruppo = € 850

2 gruppi = € 1150

Siebträgermaschine: Einkreiser
Maschinentyp Einkreiser
Aufbau des Brühdrucks Handhebel
Volumen des Boilers/HX [l] 3
Volumen des Kessels [l]
Temp.Regelung Brühwasser Pressostat
Erhitzen des Brühwassers Kessel
Preinfusion Kesseldruck
Beheizung der Brühgruppe Thermosiphon
Tankvol. Frischwasser [l]
Festwasseranschluss Nein
Abwasseranschluss Nein
Siebträger allgemein
Maschinentyp: Einkreiser Aufbau des Brühdrucks: Handhebel
Preinfusion: Kesseldruck Automatische Dosierung? Nein
Festwasseranschluß? Nein Abwasseranschluß? Nein
Tankvolumen Frischwasser [l]:
Pumpenmanometer? Nein Kesselmanometer? Ja
Druckabbau nach Bezug: kein Unterdruckventil? Nein
Heißwasserauslass: rechts Dampflanze: links
Brühgruppe
Anzahl Brühgruppen: 2 Heizung Brühgruppe:Thermosiphon
Brühgruppentyp: HH Zacconi Material Brühgruppe: Messing
Siebdurchmesser nominal [mm]: 45 Begrenzung Brühdruck: keine
Brühsystem Dampfsystem
Erhitzen des Brühwassers: Kessel Aufbau Dampfsystem :
Leistung Brühsystem [W]: Leistung Dampfsystem [W]:
Temperaturregelung Brühwasser: Pressostat Temperaturregelung Dampfsystem:
Befüllung: druckfrei
Volumen des Brühboilers/HX [l]: 3 Volumen Dampfkessels [l]:
Material Brühboiler: Messing Material Dampfkessel:

Weitere Bilder und Erfahrungsberichte

Weitere Infos zu Ponte Vecchio
Kaufberatung Ponte Vecchio Lusso

Vor- und Nachteile

  • Vorteile:
    • kurze Aufheizzeit, ca. 15 Minuten
    • überhitzt nicht bei Dauerbetrieb
    • sehr gute Dampfleistung
  • Nachteile:
    • Hubvolumen ca. nur 16ml
    • Befüllen nur im druckfreien Zustand möglich
    • Tassenablage muss zum Befüllen entfernt werden
    • Keine automatische Entlüftung (Falsche Luft ablassen notwendig)
    • Kein automatischer Start des Thermosyphons (Start-Flush notwendig)
    • Teilweise unterirdische Verarbeitung, es scheint keine Qualitätssicherung zu existieren

Reparatur und Wartungsanleitungen

Kolbendichtungen der Ponte Vecchio Lusso ersetzen

Unterschiede in den Produktionsserien (Modelljahre)

SAMA, Milano

In den 1970er Jahren wurde diese Maschien von Sama entwickelt, gebaut und unter diesem Namen vertrieben. Neben der kleinen SAMA Export mit stehendem Boiler (siehe Ponte_Vecchio_Export) und daran angeflanschter Brühgruppe gab es zwei Maschinen mit liegendem Boiler und verschiedenen Federbrühgruppen, die per Thermosiphon beheizt wurden. Dies machte diese Geräte sehr temperaturstabil.

  • SAMA Lusso: Seitliche Drehventile für Dampf und Wasser, Zacchoni-Brühgruppe mit Feder und Thermosiphon. Die Abtropfschale ist genauso breit, wie das Gehäuse um den liegenden Boiler.
  • SAMA Club: Von vorne bedienbare Zugventile für Dampf und Wasser, MCaL (Elektra MicroCasa_a_Leva) Brühgruppe mit Feder und Thermosiphon. Die Abtropfschale ist schmaler als das Gehäuse.

Dampa, Golasecca

Nach dem Erlöschen der Firma SAMA wurden die Produktion zumindest des Model "Export" von der Firma DAMPA S.r.l.in 21010 Golasecca weitergeführt.

Ponte Vecchio S.r.l

Seit 1999 werden die SAMA-Konstruktionen Export und Lusso nahezu unverändert von Ponte Vecchio S.r.l. in Cura Carpignano bei Pavia unter dem Namen Ponte Vecchio hergestellt. Dabei kommen auch alte Originalwerkzeuge und Formen zum Einsatz. Z.B. ist die Kunststoffabdeckung über der Elektrik ist noch mit dem Firmenlogo von Sama versehen.

Das Modell "Club" wurde nicht übernommen.

Statt dessen kam eine Lusso mit einer zweiten Brühgruppe dazu. Zu- und Ablauf für den Thermosiphon sind am Kessel nur einmal vorhanden und werden über eine Platte mit Bohrungen auf die beiden Brühgruppen verteilt.

Optisch ähnliche Maschinen

Es gibt mehrere Maschinen, die der SAMA mit liegendem Boiler optisch sehr ähnlich sehen. Dies sind aber eigenständige Konstruktionen mit abweichenden Teilen, Maßen und anders gestalteten Anschlüssen am Kessel.

Der schweizer Hersteller [Olympia Express] baute die "Olympia Express Club". Diese Maschine hat auch eine Federbrühgruppe, aber ohne Thermosiphon. Statt dessen ist die Brühgruppe fest mit dem Kessel verbunden.

Die Bezzerra Famiglia (auch Milano, Club oder Famliy) hat auch optisch größe Ähnlichkeit. Teilweise wurde sie mit MCaL Brühgruppe, teilweise aber auch mit Bezzera Brühgruppe ausgestattet. Foto-1 Foto-2 HB-Thread-1 HB-Thread-2.

DeCarli Musette
Ein Hinweis ist die Sammlung von Franceso Ceccarelli. Hier gibt es ein Foto der Maschine, die sich offensichtlich am Modell Club anlehnt. Ventile vorne, schmale Abtrpfschale, Zacconi-Brühgruppe wie die Ponte Vecchio Lusso. Als eigenständiges Merkmal wurde auf eine Tassenablage verzichtet, dafür ist die Einfüllöffnung zur Kesselfüllung nach oben durchgeführt. Kaffee-Netz Nutzer DeCarli67 hat auch so eine Maschine.

La Romana
Siehe Orphan Espresso Auch hier wurde auf eine Tassenablage verzichtet und die Einfüllöffnung oben zugänglich angebracht. Die Brühgruppe ist hier eine besondere Konstruktion. Oben mit vier Schrauben verschlossen, ähnlich MCaL. Die Brühgruppe ist am Kesselflansch befestigt und wird über diesen beheizt.

Alle diese Maschinen waren eingruppig.

Weblinks