VFA Pronta

Aus KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee
Wechseln zu: Navigation, Suche


VFA Pronta
Allgemeines
Modellbezeichnung: Pronta Hersteller: VFA Expres
Modellvarianten: Farben: schwarz, rot
Bauart: Dualboiler Gruppenanzahl: 1-3
Produktionszeitraum: ?-? Neupreis [€]: ca. 4.500
Beschreibung
Allgemeine Beschreibung: Dualboilermaschine mit PID, schaltbarer elektrischer Tassenheizung und in 1-,2- oder 3-gruppiger Ausführung
Verarbeitungsqualität: sehr gut
Aufheizzeit: Brühboiler & Brühkopf können mit Leerbezügen nach 5 Minuten betriebsbereit sein, Dampfkessel etwa 10 Minuten
Empf. Einsatzbereich: kleine bis größere Bar, je nach Gruppenanzahl
Technische Daten
Leistung [W]: 2.600 Stromanschluss [V]: 230
Abmessungen (BxHxT) [mm]: 620x500x580 (1-Gruppig) Gewicht [kg]: 60 (zweigruppig), ca. 45 (eingruppig)
Pumpe: Rotation Gehäusematerial:
Brühkesselvolumen [ℓ]: 0,5 Brühkesselmaterial:
Dampfkesselvolumen [ℓ]: 8,0 (1-gruppig) Dampfkesselmaterial:
Expansionsventil: Entlüftungsventil: Ja
Magnetventil: Automatische Kesselfüllung: Pumpe (auf Füllung ohne Pumpe umprogrammierbar)
Brühgruppentyp: Thermosiphon Siebträgerdurchmesser [mm]:
Siebdurchmesser [mm]: ?
Ausstattung
Dampfdüse: 2, links und rechts (auch bei der eingruppigen) Heißwasserausgabe: Ja
Festwasseranschluss: Ja Wassertank [ℓ]:
Pumpenmanometer: Ja Kesselmanometer: Ja
Automatische Dosierung: Ja
  • „Dualboilermaschine“ gehört nicht zu den zulässigen Werten (Einkreiser, Zweikreiser, Dualboiler, offener Boiler, Einkreiser, Zweikreiser, Dualboiler, offener Boiler) für das Attribut „Maschinentyp“.
  • „ca.“ wurde nicht als gültige Maßeinheit für dieses Attribut festgelegt.
  • „(1-gruppig)“ wurde nicht als gültige Maßeinheit für dieses Attribut festgelegt.



Weitere Bilder und Erfahrungsberichte

Weitere Bilder zur VFA Pronta
Erfahrungsberichte zur VFA Pronta

Vor- und Nachteile

  • Vorteile:
    • Brühboiler heizt sehr schnell auf und ist isoliert
    • PID-Steuerung
    • Die Brühboiler bei 2- und 3-Gruppen kann man einzeln an und ausschalten
    • Verschiedene Brühtemperaturen für jede Gruppe programmierbar
    • Preinfusion schaltbar
    • Kupferleitungs-Schlange um den Brühboiler gewickelt zum Vorheizen des Brühwassers.
    • Festwasser
    • Rotationspumpe
    • programmierbare Dosierautomatik für Kaffee- und Heisswasserbezug
    • verkleidete Brühgruppe, dadurch weniger Verbrenngefahr
    • Anzeige der Soll-/Ist-Temperatur
    • Robust und aufgeräumter Aufbau


  • Nachteile:
    • Eingruppige ist (unsinnig) groß, vor allem sehr breit
    • Brühboiler ist etwas von der Gruppe entfernt - die Gruppe kühlt (trotz Thermosyphon) ein klein wenig aus.
    • Angezeigte Temperatur ist Boilertemperatur und nicht Brühtemperatur, kein Offset einstellbar

Reparatur und Wartungsanleitungen

Unterschiede in den Produktionsserien (Modelljahre)

Tips und Modifikationen

Weblinks