Solis 167 (Maestro plus)

Aus KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee
Wechseln zu: Navigation, Suche


Mahlgutqualität Was bedeuten die Bewertungen? (1 - unbrauchbar, 2 - mit Modifikationen brauchbar, 3 - geeignet) Klick für mehr Informationen.
Espresso: Green dot.pngGreen dot.pngGray dot.png
French-Press: Green dot.pngGray dot.pngGray dot.png
Filterkaffee: Green dot.pngGreen dot.pngGreen dot.png
Solis 167 (Maestro plus)
Allgemeines
Modellbezeichnung: Solis 167 (Maestro plus) Hersteller: Solis
Modellvarianten: Auch bekannt unter dem Namen Baratza Maestro plus
Produktionszeitraum: Neupreis [€]: ca. 150 EUR
Beschreibung
Allgemeine Beschreibung: Einsteigermühle mit kleinem Kegelmahlwerk und Timer. Im wesentlichen der Tchibo Kaffeemühle sehr ähnlich.
Verarbeitungsqualität: Angemessen
Empf. Einsatzbereich: Einsteigermühle für Heimbereich
Technische Daten
Gehäusematerial: Zinkdruckgusssockel, Kunststoffgehäuse Gewicht [kg]: 3,4
Maße (BxHxT) [mm]: 105 x 340 x 140 Stromanschluss [V]: 230
Motortyp & Drehzahl: Motorleistung [W]: 180
Mahlwerk: Konisch, Stahl Mahlleistung: 0,7 bis 1,1 g/s
Mahlwerkabstufungen: 40 Mahlscheibendurchmesser [mm]: 40 mm
Bohnenbehälter (Material): Kunststoff Bohnenbehälter (Fassungsvermögen) [g]: 250
Mahlgeräusch (dB):
Ausstattung
Dosierer: nein Direktmahlen in Siebträger: ja
Automatisches nachmahlen: nein Bohnenbehälter abnehmbar: ja
Timer: ja


Einsatzbereich

Die Mühle wurde gern als solide und kompakte Einsteigermühle für Brühkaffee empfohlen, die mit Modifikation auch für espressofeine Vermahlung geeignet sein soll. Heute ist sie nur noch gebraucht erhältlich, bzw. der Nachfolger Baratza Encore. Für Filterkaffee ist die Mühle sehr gut geeignet. Mit einer Modifikation lässt sich das Mahlwerk bis auf Kontakt verstellen, sodass staubfeine Vermahlung bis Mokka möglich ist. Für grobes Mahlgut nimmt die Homogenität jedoch ab, sodass keine uneingeschränkte Empfehlung für French Press ausgesprochen werden kann, da die Mühle immer einen spürbaren Anteil Fines produziert.

Vor- und Nachteile

  • Vorteile:
    • Kein Streuen des Mahlguts, da in Behälter gemahlen werden kann
    • Einfache Mahlgradverstellung durch Drehen des Bohnenbehälters
    • Timer mit Drehregler
    • Kompakte Abmessungen
    • Relativ leise
  • Nachteile:
    • Keine stufenlose Mahlgradverstellung
    • Direktmahlen in den Siebträger zwar möglich, aber keine optionale Siebträgergabel wie bei der Mahlkönig Vario
    • Plastikdesign
    • Ohne Modifikation statische Aufladung des Mahlguts

Tips und Modifikationen

Mahlgrad-Tuning für espressofeine Vermahlung

Hinweise zum Mühlentuning z.B. hier Kaffee-Netz: Noch mal bitte Tuning der Solis 167 Maestro.
Trotz der Verwandtschaft mit der Solis 166 unterscheidet sich die Vorgehensweise.

Die Mühle ist baugleich mit der Baratza Maestro Plus.
Baratza stellt eine Anleitung zum Tuning zur Verfügung: Baratza Recalibration als pdf. Die aktuelle Baratza Encore ist eine verbesserte (weniger Drehzahl) Version.

Ein Thread auf Homebarista diskutiert ebenfalls das Tuning (allerdings werden dort Tips für die 166 und die Maestro Plus vermischt): Home-Barista -> Modify Solis Maestro Plus grinder

Alustreifen-Modifikation zur Vermeidung statischer Aufladung des Mahlguts

Wie bei der Solis 166 kann mit Alustreifenklebeband am Mahlgutbehälter die statische Aufladung des Mahlguts reduziert werden.

Weitere Bilder und Erfahrungsberichte

Weitere Bilder zur "Solis 167 (Maestro plus)"
Erfahrungsberichte zur "Solis 167 (Maestro plus)"

Weblinks

Herstellerseite